GESTALTEN - Bonsai Centrum Hannover

BONSAI CENTRUM HANNOVER
SEIT MAI 2017 IM ROSENHOF IN HEMMINGEN
Direkt zum Seiteninhalt

GESTALTEN

DAS CENTRUM > PFLEGETIPPS
WEITERE GESTALTUNG

SCHNEIDEN
Auch wenn die Form Ihres Bonsai schon mehr oder weniger perfekt sein mag, so ist er doch nie komplett "fertig", weil er ja weiter wächst. SIE bestimmen die weitere Entwicklung der Baumform und –größe, indem SIE ihren Bonsai in der Wachstumszeit auch regelmäßig beschneiden und so sein Wachstum lenken. Das Resultat wird ein buschiger, kompakter Baum mit kleinen Blättern sein. Wie Sie das hinkriegen, zeigen wir Ihnen gern unentgeltlich, wenn Sie zu uns kommen können, mit Baum oder ohne. Und wenn Sie doch mal etwas zu gründlich geschnitten haben sollten: es wächst wieder nach...Wenn Sie dagegen zu selten, zu halbherzig oder gar nicht schneiden, wird der Baum bald stakselig und struppig und wird von unten her kahl werden. Also: nur Mut!

Es geht im Prinzip darum, dass jeder von den kleinen Neuaustrieben, die sich bald nach dem letzten Schnitt im Außenbereich der Äste gebildet haben frühzeitig beschnitten wird, also nach wenige Zentimetern bzw. nach 2 bis 3 Blättern oder Augen. Man nennt dies "Pinzieren". Warten Sie also nicht solange, bis die Zweige 10 cm lang sind. Und: lassen Sie nur dann ein längeres Stück von den Zweigen stehen, wenn das an dieser Stelle wirklich sinnvoll ist. Haben Sie dabei den Umriss der gesamten Baumkrone oder der betreffenden Astetage im Auge und schneiden Sie Gehölze mit wechselständig stehenden Blättern (wie z.B. Ficus-Arten und auch Orangenjasmin  bei den Indoors!) so, dass das äußerste Blatt eines jeden Zwei-ges, also das letzte, was unmittelbar vor dieser Schnittstelle noch stehen bleibt, von der Mitte des Baumes gesehen nach außen und vielleicht etwas nach unten zeigt. Auf diese Weise bestimmen Sie die Wuchsrichtung des künftigen Neuaustriebs.

AUSLICHTEN UND DRAHTEN
Ziel der Gestaltung ist keinesfalls eine möglichst dichte, undurchdringliche Baumkrone mit vielen dünnen Ästen, sondern ein natürlich erscheinender Wuchs mit wenigen kräftigen Ästen, die sich im äußeren Bereich fein verzweigen. Dazu werden regelmäßig Zweige herausgeschnitten oder mit Draht korrigiert, die z.B. direkt nach oben oder innen wachsen, zu mehreren an einer Stelle entspringen oder parallel verlaufen. Lassen Sie sich das von uns mal zeigen, studieren Sie Fachbücher oder sehen Sie sich mal Youtube-Videos zu dem Thema an. Machen Sie mehr aus Ihrem Bonsai – wir helfen Ihnen gern dabei.
GÖTTINGER LANDSTR.73/ROSENHOF 30966 HEMMINGEN 0511 323258
15.FEBRUAR - 31.OKTOBER MO-FR 10-18 UHR, SA 10-14 UHR
GÖTTINGER LANDSTR.73/ROSENHOF, 30966 HEMMINGEN
15.FEB.-31.OKT. MO-FR 10-18 UHR SA 10-14 UHR
GÖTTINGER LANDSTR.73, 30966 HEMMINGEN 0511-323258
MITTE FEB-31.OKT: MO-FR 10-18 UHR, SA 10-14 UHR
GÖTTINGER LANDSTR. 73/GÄRTNEREI ROSENHOF 30966 HEMMINGEN
TEL 0511 323258
WINTERSAISON (1.11.-14.2.) MO-FR 10-17 UHR SA 10-13 UHR
HAUPTSAISON (15.2.-31.10.) MO-FR 10-18 UHR SA 10-14 UHR
Zurück zum Seiteninhalt